Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ General Electric

Informationen der IG Metall für Beschäftigte bei General Electric



Eurobetriebsrat macht Fortschritte

Europa

30.09.2015 In der letzten Konzernbetriebsratssitzung Mitte September 2015 wurde über die Einsetzung des 39-köpfigen Special Negotiation Body (SNB) oder Besonderes Verhandlungsgremium (BVG) berichtet.

Bereits Ende Juni 2015 führte GE eine Begrüßungsveranstaltung für das 39-köpfige Special Negotiation Body (SNB) oder Besondere Verhandlungsgremium (BVG) durch. In der letzten Konzernbetriebsratssitzung im September 2015 wurde erstmals darüber informiert. Das SNB führt die Verhandlungen mit GE über die Bildung eines Europäischen Betriebsrats (EBR) für alle Geschäftsbereiche. Nick Thomas ist dabei der Ansprechpartner von GE für die Arbeitnehmervertreter. Vertreter des Konzernbetriebsrats und der assoziierten Betriebsräte im SNB ist Martin Ruess, Konzernbetriebsratsmitglied und Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats der Power Conversion.

Wie sieht nun der Fahrplan bis zur Bildung eines EBR aus? Der Einführungsprozess läuft seit März 2015. Im Oktober 2015 findet für alle SNB-Mitglieder ein Training in Brüssel statt. Im Oktober bzw. im November 2015 soll auch ein SNB-Experte der Arbeitnehmervertretung ernannt werden. Im November 2015 will das Management einen detaillierten Vorschlag als Verhandlungsgrundlage vorlegen. Der Plan des Managements sieht eine Verabschiedung des Vertrages bis spätestens 19. März 2018 vor. Völlig ungeklärt ist für die Arbeitnehmerseite noch die Interessenvertretung der Beschäftigten von Ex-Alstom. Die Beschäftigten von Ex-Alstom sind nach den derzeitigen Überlegungen nicht auseichend im SNB repräsentiert. Hier bedarf es einiger Nachbesserungen seitens des Managements.

Die IG Metall wird weiter über den Fortgang der Gespräche und die Entwicklung informieren.

Bildrechte: Archidea / dreamstime.com

Letzte Änderung: 30.09.2015


Adresse:

IG Metall Vorstand | Wilhelm-Leuschner-Straße 79 | D-60329 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 6693-2964 | Telefax: +49 (69) 6693-2798 | | Web: www.ge.igmetall.de

Service-Links: