Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall @ General Electric

Informationen der IG Metall für Beschäftigte bei General Electric



EU-Koordinierungssitzung zu Power

Europaeische Union (EU)

22.11.2017 Auf dem Treffen von IndustriAll zu GE Power in Brüssel ging es um die wirtschaftliche Situation und Schlussfolgerungen. Die Misere dürfe nicht auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden.

Auf dem Treffen von IndustriAll zu GE Power am 17. November 2017 in Brüssel ging es um die wirtschaftliche Situation und Schlussfolgerungen.

Emmanuel Gastineau und Sylvain Zuber (Secafi), Experte für IRS (Interim Representation Structure GE-ehemals Alstom Power), berichteten über die wirtschaftliche Situation bei GE und präsentierten ihre Analyse der Ankündigungen an die Investoren vom 13. November 2017, insbesondere in Bezug auf den Plan, Vermögenswerte im Wert von 20 Milliarden US-Dollar über 2 Jahre hinweg zu veräußern und den industriellen Fußabdruck von GE Power bis 2020 um 30 % zu reduzieren.

Anstatt zu veräußern, braucht GE eine echte Investitionsstrategie. In einigen vielversprechenden Sektoren (z. B. Kernenergie, erneuerbare Energien) fehlen Ressourcen und Investitionen in Forschung und Entwicklung, um auf Aufträge zu reagieren. Die Investitionskapazität von GE war jedoch das Hauptargument für den Verkauf von Alstom an GE.

Die Teilnehmenden beschlossen u. a., dass IndustriAll Europe die Unternehmensleitung kontaktiert und ein Treffen mit einer europäischen Gewerkschaftsdelegation fordert, um so bald wie möglich über die Strategie von GE zu diskutieren. Die Teilnehmer verpflichteten sich, auch politische Druckmittel einzusetzen, indem sie die Behörden und EU-Abgeordneten ihrer Länder mobilisieren. Sitzungen mit der Europäischen Kommission können zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls in Betracht gezogen werden.

Im Nachgang des Treffens wurde eine Presseerklärung veröffentlicht.

Anhang:

Presseerklärung

Presseerklärung

Dateityp: PDF document, version 1.7

Dateigröße: 399.32KB

Download

Letzte Änderung: 01.12.2017


Adresse:

IG Metall Vorstand | Wilhelm-Leuschner-Straße 79 | D-60329 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 6693-2964 | Telefax: +49 (69) 6693-2798 | | Web: www.ge.igmetall.de

Service-Links: